Nazis, Reichsbürger, Rechtsradikale, Covidioten
Nazis, Reichsbürger, Rechtsradikale, Covidioten
Nazis, Reichsbürger, Rechtsradikale, Covidioten
Nazis, Reichsbürger, Rechtsradikale, Covidioten

Für mich persönlich sind die ersten drei Begriffe keine Beleidigung, da ich überzeugter Nationalsozialist und Verfechter der Ideologie des III. Reiches bin, sowie in den meisten Thesen mit den Reichsbürgern in ihrer Meinung übereinstimme, und politisch sehr weit rechts stehe. Wenn radikal bedeuted, dass man seine verfassungsgemäß zugesicherte Meinungsfreiheit auch mit Gewalt verteidigt, dann bin ich wohl auch rechtsradikal. Aber niemals würde ich jemandem meine Meinung aufzwingen, schon garnicht mit Gewalt. Aber wie fühlt sich ein "anständiger" Durchschnittswähler, der begriffen hat, dass die Zukunft seiner Kinder heute entschieden wird, wenn er aus den Medien erfährt, dass er mit lauter Nazis und Verbrechern zusammen auf einer Demo für seine Freiheit und seine Grundrechte gekämpft hat. Der positive Effekt dabei ist, dass die Allgemeinheit zeitnah mitbekommt, wie sie von ihren sogenannten Volksvertretern belogen und betrogen wird. Und dass die Pandemie ein kompletter Fehlalarm ist, hat das Bundesministerium des Inneren sogar selbst heraus gefunden, was der unten gezeigte Auswertungsbericht vom April 2020 beweist. Deshalb sollte dieser eigentlich vor der Öffentlichkeit geheim gehalten werden, was ein etwas übereifriger Referent unter Verlust seiner Karriere und seines Arbeitsplatzes verhinderte. Spätestens als dieser Bericht bekannt wurde und keine Reaktion der Politik in Form von Lockerung oder Aufhebung der Maßnahmen erfolgte, sollte klar sein, dass diese Pandemie absichtlich inszeniert wurde. An den Spekulationen über die Hintergründe möchte ich mich nicht unbedingt beteiligen,                  

davon findet man schon genug im Weltnetz. Ich bin weder Hellseher, noch Politikwissenschaftler um solche globalen Vorhersagen zu treffen, das einzige was ich weiß ist, dass sich die Merkel-Bande für keine Schweinerei zu Schade ist. Ob es nun um die neue Weltodnung, die Etablierung einer Weltregierung, die Abschaffung des Bargeldes, Einführung des RFID-Chips oder die Dezimierung der Weltbevölkerung geht, eine weltweite Finanzkrise folgt dem Virus in jedem Fall. Zumindest auf diese kann man sich ein wenig vorbereiten. Das heißt sämtliche Euros, die man angespart, angelegt oder übrig hat, sollte man in physische Edelmetalle (Gold, Silber), in Diamanten oder in Bitcoins (Kryptowährung) umtauschen. Der Bitcoin hat sich bisher am dankbarsten erwiesen und seinen Wert seit Beginn der Pandemie bereits verdoppelt. Als Hinweis soll hier noch gesagt sein, wenn man Edelmetalle kauft, sollte man das in kleineren Stückelungen tun, denn unter 2000,00 Euro kann man annonym beim Händler kaufen. Genau so kann man den Bitcoin über Geschenk-Gutscheine unter 500,00 Euro annonym erwerben und in einem Offline-Wallet (Brieftasche) speichern. In Zeiten wenn wir nicht wissen, was auf uns zukommt, ist es besser, wenn auch die Finanzvermögen verdeckt bleiben. Auf jeden Fall solltet ihr euch genau überlegen, ob ihr euch diesen fragwürdigen Impfstoff in den Körper jagen lasst. Auf dem Video unten erklärt der ehemals hoch angesehene, heute in Ungnade gefallene Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Prof. Sucharit Bhakdi, was es mit diesem Impfstoff auf sich hat. Und nur der Vollständigkeit halber gehe ich noch auf den letzten Begriff der Überschrift ein. Als Covidioten würde ich eigentlich die Menschen bezeichnen, die diesen Corona-Zirkus wiederspruchslos hinnehmen oder mitmachen und brav ihren Maulkorb tragen, während ihre Kinder zu Hause verkümmern und der Arbeitsplatz oder ihr Gewerbe eingestampft wird.                  

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Es gibt keine Pandemie wie die Zahlen beweisen!
Hier könnt ihr selbst sehen, dass der ganze Wahnsinn unnötig ist und unser Land völlig umsonst zerstört wird. Es sind zwar Zahlen vom 13. Dezember 2020, aber man kann deutlich erkennen, dass es keine höheren Sterbefallzahlen, als in den Vorjahren. Und das liegt auch nicht etwa an unserem so verantwortlichem Umgang mit der Maske und den Kontakteinschränkungen, sonst wären die Zahlen in Schweden anders.
         

Wir wollen Merkels neue "Nürnberger Gesetze" nicht!
Wir wollen keinen gelben Stern in Form einer Maske tragen! Wir wollen uns wieder mit Freunden treffen, wollen tanzen und feiern, uns vergnügen in Bars und Lokalen, wir wollen reisen und Urlaub machen und wir sind lieber krank und frei, als dass wir uns einsperren lassen.
Deutsche wehrt euch endlich! Die Zukunft unserer Kinder entscheidet sich heute.

Prof. Sucharit Bhakdi ist ein deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Er war bis zu seinem Ruhestand Professor an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene. Er schrieb mehr als 300 von Pubmed gelistete Publikationen aus den Gebieten der Immunologie, Bakteriologie, Virologie und Herz-Kreislauferkrankungen sowie viele weitere Artikel und Buchbeiträge. Neben zahlreichen Preisen wurde ihm der Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Im Juni 2020 veröffentlichte Bhakdi das E-Book "Corona Fehlalarm? Zahlen, Daten und Hintergründe". Es erschien als gedrucktes Taschenbuch am 21. Juni 2020 im Goldegg Verlag und erreichte den ersten Rang der Spiegel-Bestsellerliste. Außerdem ist Professor Bhakdi Mitgründer und Vorstandsmitglied des im Mai 2020 gegründeten Vereins „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie“, der im Oktober 2020 den Status der Gemeinnützigkeit verlor. Der Verein verfolgt den Zweck, gegen die Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorzugehen. Mehrfach war er auch als Experte beim "Corona-Quartett" im östereichischem Servus TV zu sehen. Bhakdi erklärt in einem Interview: „Es gibt keine Epidemie von nationaler Tragweite und somit keinen Grund für die Einschränkungen“ und fordert einen breiten Dialog zum Coronavirus und eine sofortige Rückkehr zur Normalität.                  

Der Staat wird immer dreister! Die Tabelle oben wurde schon vor Neujahr 2021 veröffentlicht. Da ich die Tabelle von einem Freund bekommen habe, wollte ich sie auf jeden Fall noch einmal kontrollieren, bevor ich sie veröffentliche. Ich habe letztes Jahr kurz vor Silvester nachgeschaut, natürlich beim Bundesamt für Statistik (https://www.destatis.de) und siehe da - die Zahlen haben gestimmt. Allerdings waren sie nur bis zum 13. Dezember aktualisiert. Ich wollte im Jan/2021 diese Tabelle aktualisieren und die kompletten Todeszahlen für das Jahr 2020 heraussuchen, was glaubt ihr wie ich gestaunt habe! Ich fand eine komplett veränderte PDF-Datei vor die ich vorher niemals gesehen habe, mit völlig anderen Zahlen. Dasselbe in Österreich und Italien. Die Zahlen bis 2019 haben alle noch gestimmt nur 2020 war komplett verändert. Es ist nur verdammt ärgerlich, dass ich die damalige PDF Datei nicht runtergeladen habe, sondern nur zu Vergleichszwecken eingesehen habe.