Im Jahre 1937 war die Arbeitslosigkeit endgültig beseitigt. Das Gesamteinkommen der deutschen Arbeiter steigerte sich um volle 70 vH.

Schulgeldfreier Zugang zu höherer Bildung, sowie die Förderung von begabten, aber sozial benachteiligten Kindern wird in Deutschland ermöglicht.

Das Reichserbhofgesetz, durch das der deutsche Bauernhof für alle Zeit in der erbeingesessenen Sippe bleibt, wird geschaffen. 91.000 Bauerngehöfte wurden zwischen 1933 und 36 neu errichtet.

Die Zinsen und Steuern wurden von den Banken gesenkt und der deutsche Boden wurde dem Zugriff des wucherischen Kapitals entzogen.

Schaffung der Ehestandsdarlehen bis zu 1000 RM förderte die Heiratsfreudigkeit schon im Jahre 1933 und bei der Geburt eines jeden Kindes wird ein Viertel des Darlehns erlassen.

Der NS-Staat gewährt der Familie für jedes Kind enorme Steuererleichterungen. Familien mit drei und mehr Kindern erhalten außerdem laufende Kinderbeihilfen.

Schaffung des Winterhilfswerkes, welches die ganze deutsche Nation zu einem gigantischen gemeinschaftlichen Kampf gegen Hunger und Kälte vereinigt.

Streichung aller Schulden, die zahllosen Volksgenossen durch den Empfang öffentlicher Fürsorgen erwachsen sind und den Arbeiter noch auf Jahre schwer belasten würden.

Die Mieten für Wohnraum im Deutschen Reich durften nicht mehr als 1/8 des durchschnittlichen Arbeitnehmerlohnes betragen. 1.458.179 Einfamilienhäuser wurden zwischen 1933 und 37 gebaut.

Bedeutende Rentenerhöhungen und die deutschen Rentner wurden automatisch krankenversichert und die Witwenrente für geschiedene Frauen wurde eingeführt.

Gesetze zum Schutz des Schuldners gegenüber dem Gläubigerinteresse, erschwerten das Pfänden und die Zwangsräumung.

Die Hilfsorganisation 'Mutter und Kind' wurde geschaffen mit über 30.000 Zentren, um Schwangere und junge Mütter und deren Nachwuchs zu betreuen. Kindergeld für die Bedürftigen wird eingeführt.

Die Beschäftigungsbedingungen wurden in der 'Arbeitsfront' (Gewerkschaftsersatz) auf höherem Niveau vereinbart als sonst irgendwo auf der Welt. Sport und Erholung wurden stark gefördert.

Rechtsanspruch auf bezahlten Urlaub und die Bezahlung der gesetztlichen Freiertage auch für Tage- und Stundenlohnempfänger.

Die Freistellung der Zuschläge für Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit von Sozialversicherungsabgaben und Steuern für den deutschen Arbeiter.

Errichtung der "Kraft durch Freude"- Gemeinschaft zur Möglichkeit für Deutsche, ihren Uralub am Meer oder im Gebirge zu verleben und sich seine Heimat zu erwandern.

1935 wurde erstmals ein Reichstierschutzgesetz und ein Naturschutzgesetz erlassen, welche zum Teil heut noch gelten. Das qualvolle jüdische Schächten wurde schon 1933 verboten.

-

Was hier an Leistungen und Erfolgen genannt wurde, ist nur ein Ausschnitt aus dem gewaltigen wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Aufbauwerk der ersten 5 Jahre im Nationalsozialismus


"Das deutsche Volk soll in diesen Tagen noch einmal überprüfen, was ich mit meinen Mitarbeitern in den fünf Jahren seit der ersten Wahl des Reichstages im März 1933 geleistet habe. Es wird ein geschichtlich einmaliges Ergebnis feststellen müssen."

Adolf Hitler
am 20. Februar 1938

Als Vergleich mal einige Errungenschaften unserer heutigen volksverräterischen Politmarionetten

-Unaufhaltsame Staatsverschuldung - Euroeinführung - Hartz IV - Ein-Euro-Jobs - ABM-Maßnahmen - Lohnsklaverei - Zeitarbeit - Rentner- und Kinderarmut - Homosexuellenehe - Mehrwertsteuererhöhung - Dosenpfand - Tiefststand vom Bildungsniveau - Multikultivolksverdummung - Vorratsdatenspeicherung - Kurzarbeit - Massenentlassungen - Praxisgebühr - Einschränkung der Meinungsfreiheit - 40 Milliarden Euro nur für Waffen - Kriegsfinanzierung und Beteiligung - Milliarden EU Abgaben ..... diese Liste von Politverbrechen kann man noch endlos fortsetzen!!

Können wir solche Politiker überhaupt noch wählen? Diese Politikerbrut von CDU und SPD belügt massiv das Volk um ihre Posten zu sichern! In den letzten Jahren sind über 2 Millionen beitragspflichtige Arbeitsplätze verschwunden, aber was gauckeln uns unsere Politiker vor?
Wenn Sie mehr über diese Zeit erfahren wollen, schauen Sie hier in die
Große Chronik des Nationalsozialismus